Kalkulation für Handel

Kalkulation für Handel

Es gibt zwei Arten dieser Kalkulation.

Hier gezeigt am Beispiel für den Einkauf einer 10kg Kiste Artichocken:

VK-Kalkulation

Vereinfachte Handelskalkulation

Es gilt:

VereinfachteHandelskalkulation

Also angenommen BP=25 und NVP=100, dann:

  • Kalkulationsfaktor = 4
  • Kalkulationszuschlag = 300%
  • Handelsspanne = 75%

Also angenommen BP=25 und NVP=100, dann:
Kalkulationsfaktor = 4
Kalkulationszuschlag = 300%
Handelsspanne = 75%

Abkürzungen

BEP	Bareinkaufspreis
BP	Bezugspreis
BVP	Barverkaufspreis
EVP	Endverbraucherpreis
HKZS	Handlungskostenzuschlagssatz
KuRab	Kundenrabatt (Rab., den sich unser 
	Kunde nachher wieder abzieht)
KuSko	Kundenskonto (Sko, dass sich unser 
	Kunde nachher wieder abzieht)
LEP	ListenEinkaufspreis
LP	Listenpreis
LRab	Lieferantenrabatt
NVP	Nettoverkaufspreis
RG	Rohgewinn
Sko	Skonto
ZEP	Zieleinkaufspreis
ZVP	Zielverkaufspreis

Aufgabenblatt 1

3.06_Arbeitsblatt

Lösungen

Aufgabe 1

Basis ist der BP Bezugspreis

Aufgabe1

Aufgabe 2

Aufgabe2

 

Aufgabenblatt 2

3.06_Arbeitsblatt_b

Lösungen

1) Einzelkosten lassen sich einem einzelnen Kostenträger verursachergerecht zurechen, Gemeinkosten nicht.

Einzelkosten: Fertigungsmaterial oder Fertigungslöhne

Gemeinkosten: Miete, Strom, Verwaltung, Einkauf, Verkauf, Personalkosten

2)

3.06_Arbeitsblatt_b_Aufgabe_2_

3)

3.06_Arbeitsblatt_b_Aufgabe_3_

4)

3.06_Arbeitsblatt_b_Aufgabe_4_

5)

3.06_Arbeitsblatt_b_Aufgabe_5_a

3.06_Arbeitsblatt_b_Aufgabe_5_b

3.06_Arbeitsblatt_b_Aufgabe_5_c

3.06_Arbeitsblatt_b_Aufgabe_5_d

 

6) Retrograde Kalkulation = Rückwärtsrechnung

3.06_Arbeitsblatt_b_Aufgabe_6_

7)

3.06_Arbeitsblatt_b_Aufgabe_7

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu „Kalkulation für Handel

  1. Pingback: BWL – 20 – Kalkulation für den Handel – 18.02.2014 | Simons NotizBlog

Schreibe einen Kommentar