Division mit Rest: Modulo und Divisor

Modulo Ein oft gebrauchtes Instrument in der Programmierung ist Modulo, der Rest einer Division. Bei einer Division zweier Zahlen (Divident : Divisor) erhält man oft ein Ergebnis (Quotient), bei der keine glatte Ganzzahl herauskommt, also einen Bruchwert. Dies ist der Rest der Division, und man bekommt den ganzzahligen Restwert so heraus:

Einführung in Datenbanken

Vier wichtige Datenbankmodellen Netzwerk-DB UDS (Universal Datenbank System) von Siemens DMS (Database Management System) von Sperry Univac Hierarchische DB LDAP (Lightweight Directory Access Protocol ADS (Active Direcory Domains Service, MS eDirecory, Novell OpenLDAP, Linux Sun Directory Server Relationale DB Oracle DB MySQL MariaDB Objektorientierte DB

Definitionen

Integrität Unverfälschbarkeit und Korrektheit von Daten Vertraulichkeit Daten werden Dritten nicht zugänglich gemacht. Nur Befugte haben Zugang. Referenzielle Integrität Ein Fremdschlüssel (FK) muß immer auf einen Primärschlüssel (PK) einer anderen Entität zeigen. Datenbank-Anomalien Einfüge-Anomalie Änderungs-Anomalie (Update–Anomalie) Lösch-Anomalie Domäne Der Wertebereich eines Attributes  

Erzeugen eines Unique-Constraints

Nach dem Erzeugen eines Unique-Constraints Spalte darf jeder Wert nur einmal in einer Tabelle vorkommen. Das DBMS (Datenbank Management System) wacht darüber und wirft eine Exception (einen Fehler), sollte versucht werden einen Wert doppelt in die Spalte hinein zu schreiben. ALTER TABLE tabellenname ADD UNIQUE ( kuerzel ); Und wieder löschen des Unique Constraints ALTER TABLE […]